Festakt findet auf der Zitadelle statt

 

Jetzt ist es amtlich: Der von der GSU-Kameradschaft und dem Bezirksamt Spandau am 2. Oktober geplante Festakt "25 Jahre Deutsche Einheit - Spandau erinnert sich" wird nicht im Bürgersaal sondern auf der Zitadelle stattfinden. Eigens für die Veranstaltung wird der historische Gotische Saal zur Verfügung gestellt. Das teilte die heute zum dritten Mal im Rathaus Spandau tagende Arbeitsgruppe "Einheit" von Bezirk und GSU mit, die wieder durch Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank geleitet wurde.

Bereits jetzt haben Vertreter aus der Politik und den früheren Britischen Streitkräften in Berlin Ihre Teilnahme zugesagt. Auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller steht auf der Gästeliste. Allerdings steht die Teilnahme des britischen Botschafters Sir Simon McDonald auf "der Kippe", da er überraschend abberufen wurde und vermutlich bereits Anfang September als neuer Staatssekretär an das Auswärtige Amt in London versetzt wird.

"Die Botschaft ist aber auf jeden Fall vertreten, das hat sie heute fernmündlich bestätigt. Vielleicht wird schon der neue Botschafter Sir Sebastian Wood zu uns kommen", so der Vereinsvorsitzende Gerhard E. Zellmer. Ehrengast der Veranstaltung wird der letzte britische Stadtkommandant Sir Robert Corbett sein, der sich Anfang Oktober auf Einladung des GSU-Vereins in Berlin aufhält.

Ende August werden die Einladungen zum Festakt versandt, Anfang September tagt die AG "Einheit" zum vierten Mal.

Inzwischen ist bei der GSU-Kameradschaft auch die neue Vereinsfahne eingetroffen, die aufgrund der Einführung des aktuellen Logos neu gestaltet werden musste. Ihren ersten "Auftritt" wird sie beim "Summer Summit" haben, ehe sie am 1. Oktober das für Robert Corbett ausgerichtete "Generals Dinner" als Blickfang zieren und einen Tag später, neben den Landes- und Bezirksflaggen, im Gotischen Saal der Zitadelle stehen wird.

 Unsere neue Anschrift:

Wilhelmstraße 28-30  13593 Berlin

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.