teiler 180

Bewegender Abschied von Konrad Birkholz

 

Hunderte von Trauergästen nahmen heute Abschied von Konrad Birkholz, der auf dem Städtischen Friedhof "In den Kisseln" beigesetzt wurde.

Neben der Familie, engen Freunden und Vertretern der Politik, nahmen auch zahlreiche Repräsentanten von Vereinen an dem Requiem und der Beisetzung teil.

Die GSU-Kameradschaft, die während der Traueransprache auch namentlich erwähnt wurde, war zahlreich vertreten, um den verstorbenen Altbürgermeister auf dessen letzten Weg zu begleiten. Besonders beeindruckte ein Solist der bekannten "Riding Veterans Pipes & Drums", der mit mehreren Stücken auftrat.

Konrad Birkholz war von 1995 bis 2011 Spandauer Bezirksbürgermeister und der GSU-Kameradschaft eng verbunden. Im letzten Dezember wurde der CDU-Politiker zudem mit der Würde eines Stadtältesten ausgezeichnet.

Am 17. März ist Birkholz im Alter von 67 Jahren einer schweren Krankheit erlegen.

Am Rande der Trauerfeier kam es auch zu einem ersten Treffen zwischen GSU-Vertretern und dem neuen britischen Militärattaché Rob Rider, der im Februar sein Amt angetreten hat.

 

 

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.