teiler 180

Ausstellung: Sehr gute Halbzeitbilanz

 

Zum heutigen "Bergfest" der laufenden Ausstellung "Von der Kaserne zum Bildungscampus", verzeichnete die GSU-Kameradschaft wieder einen kleinen Ansturm in der ehemaligen Offiziersmesse.

Grund war u. a. die zweite Historische Kasernenführung über das Gelände der ehemaligen Smuts Barracks, an der wieder mehrere Lehrkräfte der Wilhelmstadt-Schulen und andere Geschichtsinteressierte teilnahmen.

 

Malkowski 21-2-15

Hatte heute Dienst: Unser Mitglied Siegfried Malkowski

 

Inzwischen haben, so gibt es die Halbzeitbilanz her, mehr als 600 Gäste die aktuelle Ausstellung im Gebäude der Jugendakademie der Künste der Wilhelmstadt-Schulen besucht.

Unser Mitglied Siegfried Malkowski, der heute die Betreuung der Ausstellung übernommen hatte, schwärmt von den vielen Fragen der Besucherinnen und Besucher über die Geschichte der GSU. "Ich glaube, mit so einem Andrang und so viel Interesse hat wirklich keiner gerechnet. Tolle Sache, die nicht nur Stolz, sondern auch Spaß macht", so Malkowski, der auch in der nächsten Woche nochmals einen "Einsatzdienst" übernehmen wird.

Nach zwei Ruhetagen, wird die Ausstellung am Dienstag um 13:00 Uhr wieder planmäßig öffnen. Noch bis zum 6. März sind die Fotografien und Exponate in der ehemaligen Kaserne zu bewundern. Am kommenden Samstag wird es außerdem eine letzte Historische Kasernenführung geben. Start ist wieder um 13:30 Uhr vor Haus 19.

 

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.