teiler 180

GSU-Kameradschaft erzielt ersten Vergleich

 

Vor dem Amtsgericht Spandau hat die GSU-Kameradschaft heute in einem Rechtsstreit gegen ein früheres Mitglied, das ohne Erlaubnis durch Publikation des Vereinsregisterauszugs, personenbezogene Daten von aktiven und ehemaligen Vorstandsmitgliedern im Internet veröffentlicht hat, einen Vergleich erzielt.

Das inzwischen wegen Vereinsschädigung aus der Kameradschaft ausgeschlossene Mitglied, sagte zwar nach mehrfacher Aufforderung die Löschung zu, stellte aber tatsächlich die sensiblen Daten kurze Zeit später an anderer Stelle seiner privaten Internetseite wieder online.

Eine zunächst erwirkte und unterzeichnete Unterlassungsverfügung wurde seitens des Beklagten später angefochten, was letztlich zur öffentlichen Verhandlung gegen den ehemaligen GSU-Angehörigen führte.

Diese ergab heute, dass der 52jährige, der der Verhandlung erwartungsgemäß fern blieb, dem Verein 750,- EUR zu zahlen hat und zusätzlich anteilig für die Gerichts- und Anwaltskosten aufkommen muss. Der Vergleich wurde zunächst, vor allem wegen Abwesenheit des Beklagten, auf Widerruf getroffen.

 

Para-Hammer

 

Hierzu wird der Vorstand der Kameradschaft zeitnah eine Mitgliederversammlung einberufen, um ggf. ein Urteil gegen das Ex-Mitglied herbeizuführen und das Anrufen des Landgerichts zu prüfen.

Die Spandauer Kammer wird sich jedoch nochmals in derselben Sache mit dem Fall beschäftigen müssen, da weitere Mitglieder eigene Ansprüche geltend machen wollen. Außerdem steht eine neue Klage eines Leihgebers ins Haus, da sich das Ex-Mitglied geweigert hat, dem Verein zuzusichern, Bilder aus dessen Besitz, nicht mehr unerlaubt auf seiner Internetseite zu publizieren.

Ein Antrag, wonach der Verein keine weiteren rechtlichen Schritte gegen das Ex-Mitglied einleiten darf, wurde vom Gericht abgeschmettert.

 

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.