teiler 180

Besinnliche Weihnachtsfeier der Kameradschaften

 

Knapp 60 Mitglieder und Ehrengäste haben gestern an der Gemeinsamen Weihanchtsfeier der Kameradschaften des 6941st Guard Battalion und der 248 German Security Unit in Spandau teilgenommen, die in diesem Jahr durch den GSU-Verein organsisiert wurde.

In seiner Ansprache gedachte der Vereinsvorsitzende Gerhard E. Zellmer zunächst den im ausklingenden Jahr verstorbenen Mitgliedern beider Kameradschaften und begrüßte die Ehrengäste, u. a. Giesela Sander, die Witwe des im April verstorbenen Karl Heinz Sander (†78), sowie das GSU-Ehrenmitglied Dr. Axel Barrach.

Außerdem wurden Weihnachtsgrüße befreundeter Vereine und der britischen Botschaft übermittelt. Desweiteren vorgetragen wurden Weihnachtsgrüße aus Großbritannien, u. a. vom National Chairman der Royal Military Police Associationen sowie vom ehemaligen Stadtkommandanten Sir Robert Corbett und dessen Frau Lady Susan und von Amanda Coxhead (Britisches Verteidigungsministerium).

 

Highlight Weihnachtsfeier

Sorgten für ordentliche Stimmung: "Black Kilts" Andreas Herring und Andreas Wollitz (rechts)

 

Einer der Höhepunkte des besinnliches Abends war die Verabschiedung des Ehrenvorsitzenden der Guard-Battalion-Kameradschaft, Jürgen Gessert, der Deutschland verlässt und nach Schottland auswandert. Zu dessen Überraschung marschierten mit dem traditionellen Kommando "Black Kilts - By the front, quick march" Dudelsackspieler ein, um Gessert zu ehren. Als Abschiedsgeschenk wurde dem Ehrenvorsitzenden vom GSU-Vorstand ein Glengarry überreicht, das er den gesamten Abend aufbehielt.

Ein weiteres Highlight war die schon traditionelle Tombola, die wieder von Hannelore und Frederick Pallister für die Anwesenden ausgerichtet wurde.

Unter den Klängen deutscher Weihnachtsmusik, die in bemerkswerter Weise durch die Dudelsackspieler intonisiert wurde, begingen die Mitglieder beider Vereine eine besinnliche Weihnachtsfeier.

Die Gemeinsame Weihmnachtsfeier wird im jährlichen Wechsel von den beiden großen Kameradschaften des ehemaligen amerikanischen Guard Battalion und der früheren German Security Unit ausgerichtet. Im kommenden Jahr liegt die Organisation wieder bei dem Kameraden des Guard Battalion.

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.