teiler 180

Good Luck: Ehrenmitglied Heinz Radtke wird 88 Jahre

 

Er gehört zweifelos zu den ganz Großen der German Security Unit und ist zudem der einzige Ehemalige, den man noch immer bei einem Zusammentreffen respektvoll mit seinem alten Dienstgrad anspricht - ohne, dass es jemals von ihm selbst eingefordert wurde.

Auch wenn sein immer wieder mahnender Satz "Die Einschläge kommen immer näher" in den Ohren klingt, so kann man ihn bis heute nicht als betagt bezeichnen - so fit und munter wirkt der ehemalige Chief Superintendent Heinz Radtke, der heute seinen inzwischen 88. Geburtstag begeht.

 

Sanders-Radtke

Heinz Radtke (re) 1960 mit Regimentskommandeur Major Sanders

 

Im April 1952 trat Radtke in den Dienst der damaligen German Service Organisation ein, durchlief alle unteren Ränge und absolvierte schließlich auch die Ausbildung zum Diensthundeführer.

Als junger Foreman blieb er "seinem Hundezug" treu und wurde - nach unzähligen Lehrgängen -  Nachfolger von Gerhard Jabs in der Funktion des Leiters der Hundestaffel. Gemeinsam mit dem damaligen Dienststellenleiter Johannes Gohl setzte er auch den ersten Kennelmaster ein. Einen Posten, den es bislang bei der Einheit nicht gab.

Sein Spitzenamt erreichte Radtke schließlich 1969, als er zum Chief Superintendent befördert und in der Funktion als Chef der Wachkompanie auch Vertreter des neuen Dienststellenleiters Wolfgang Schiller wurde.

Heute lobt Radtke nicht nur das professionelle Vorgehen der Einheitsangehörigen, sondern erinnert sich vor allem an zahlreiche spannende und interessante Begegnungen mit Stadtkommandanten und Mitgliedern der königlichen Familie. Besonders stolz ist der ehemalige Chief auf die Tatsache, dass es in der 44jährigen Geschichte der Einheit, keinen besonders schlimmen Vorfall gab. "Aufgrund einer Einsatzsituation ist bei der GSU kein einziger Schuss gefallen. Das spricht klar für unsere Leute", so der ehemalige Chief.

 

radtke

Heinz Radtke als Ehrenmitglied 2011 bei einer Vereinsveranstaltung

 

Im November 2010 wurde Heinz Radtke, der Ende der 1980er Jahre in den Ruhestand trat, als Ehrenmitglied der GSU-Kameradschaft ausgezeichnet und ist heute ein besonders stolzes Mitglied. Insbesondere der Besuch des ehemaligen Stadtkommandanten Robert Corbett zählt heute noch zu seinen herausragenden Erlebnissen im Verein.

Als Vertreter der Kameradschaft trifft der Vereinsvorsitzende Gerhard Zellmer am heutigen Ehrentag mit Heinz Radtke zusammen, um ihm die persönlichen Glückwünsche der Kameradinnen und Kameraden zu übermitteln.

Wir wünschen unserem Ehrenmitglied Heinz Radtke, der mit seiner Frau in Spandau lebt, alles Gute zu dessen 88. Geburtstag und eine schöne Feier im Kreise seiner Familie.

Good Luck, Chief!

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.