GSU-Verein erinnert an Johannes Gohl

 

Sein Name wird immer mit der Geschichte der German Security Unit verbunden bleiben: Johannes Gohl, Einheitsführer von 1952 bis 1968. Der Staff Superintendent prägte die Deutsche Dienstorganisation derart, dass es viele Eckpfeiler der Truppe ohne ihn niemals gegeben hätte - so auch die "Hundestaffel", die ohne sein Zutun nicht aufgebaut worden wäre.

 

Vereinsmitglieder in historischen GSU-Uniformen

Uwe Krumrey und Thomas Weiberg (re.) legen das Gesteck am Grab Gohls ab

Vereinsmitglieder mit Hans-Joachim Gohl (roter Pullover) und dessen Frau

 

Morgen jährt sich der Sterbetag des zweiten GSO-Kommandeurs zum 35. Mal; Grund genug, Gohl mit einer Kranzniederlegung zu ehren.

Heute reiste deshalb eine achtköpfige Abordnung der GSU-Kameradschaft nach Niedersachsen, darunter Carsten Zellmer, Thomas Weiberg und Uwe Krumrey in historischen Uniformen, um Johannes Gohl diesen Ehrendienst zu erweisen. Unterstützt wurde die Gruppe durch zwei Mitglieder der BERLIN POLICE PIPE BAND, darunter unser Technischer Webmaster Andreas Wollitz, der somit in Doppelfunktion auftrat.

Gäste der Veranstaltug waren der Sohn Gohls, Hans-Joachim Gohl, sowie dessen Frau, die abermals durch die Vereinsaktion überrascht wurden. Gohl Junior hatte im vergangenen Jahr der Redaktion des GUARD REPORT ein umfassendes Interview gegeben und unschätzbares Material über seinen Vater überreicht. In den diesjährigen Ausgaben von Januar bis März wurde die Geschichte des 1982 verstorbenen Einheitsführers publiziert.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen reiste die GSU-Abordnung wieder zurück nach Berlin. (red1)

 

GSU is watching you

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Termine

Mo Dez 04 @17:00 -
Stammtisch und Kameradschaftsabend
Sa Dez 09 @18:30 -
Weihnachtsfeier

Webseitenbesuche

Heute 11

Gestern 28

Woche 175

Monat 614

Insgesamt 126431

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der Royal Military Police Association und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.