teiler 180

Familie Gordon Lennox dankt GSU-Verein

 

Sally-Rose Gordon Lennox, Witwe des im Dezember 2017 verstorbenen früheren Stadtkommandanten Bernard Gordon Lennox, hat sich mit einem sehr persönlichen Brief bei der GSU-Kameradschaft für ein Kondolenzschreiben des Vorstands bedankt.

 

 

Sie erinnert in ihrem Brief vor allem an die Berliner Zeit und das damals Erlebte.

Bernard Gordon Lennox, der inzwischen im engsten Familienkreis beigesetzt wurde, wird in diesem Monat mit einer Trauerfeier in London geehrt. Für die GSU-Kameradschaft wird der frühere Stadtkommandant Sir Robert Corbett teilnehmen und ein Gesteck für den Verein ablegen.

Der Brief der Familie Gordon Lennox wird den Mitgliedern während der kommenden Mitgliederversammlung am 15. April zugänglich gemacht. (red1)

 

Kommentar schreiben

Regeln für Kommentare

gastbuch

Beiträge, die als reine Kommunikation zwischen den einzelnen Eintragenden genutzt werden, gehören nicht in die Kommentare. Selbstverständlich werden Lobe genauso freigeschaltet wie auch kritische Einträge, insofern sie keine beleidigenden Formen aufweisen. Wir werden ebenso von der Veröffentlichung anonymer Beiträge absehen.
Anfragen, die an den Vorstand oder einzelne Mitglieder gerichtet werden, können auch weiterhin über die bekannte eMail-Adresse info@kameradschaft.248gsu.de erfolgen.

Weitere Informationen zu den Regeln sind im Tagebuch nachzulesen.

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.