Verein hebt Kooperationsvertrag auf

 

Der geschäftsführende Vorstand hat den im Februar 2014 mit der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander geschlossenen Kooperationsvertrag zum 15. März aufgelöst.

"Bereits seit einiger Zeit wurde der Vertrag mitgliederintern infrage gestellt, zumal dieser bislang nur einseitig erfüllt wurde", erklärt der Vorstand. Problematisch war auch, dass der Kyffhäuserverein offenbar nicht kompetent war, den Vertrag damals abzuschließen, da solche Regelungen in die Zuständigkeit des Landesverbands fallen. Ein Schreiben, das der Kyffhäuser-Kameradschaft Anfang des Jahres übersandt wurde, griff die Thematik neu auf und stellte sie offen zur Diskussion, woraufhin die Kyffhäuser formal um Aufhebung baten.

Diesem Antrag entsprach nun der GSU-Vorstand während seiner letzten Sitzung und hob den Vertrag zum 15. März auf. "Selbstverständlich werden wir auch weiterhin gemeinsamen Einzel-Projekten offen gegenüberstehen - warum denn auch nicht?", sagt der Vereinsvorsitzende Gerhard E. Zellmer (59), der die bestehende Philosophie des Kyffhäuserbundes schätzt und als Mitglied auch unterstützt.

Der GSU-Vorstand beschloss außerdem, dass die Sonderkonditionen jener Mitglieder, die der GSU-Kameradschaft im Rahmen des Kooperationsvertrages beigetreten sind, auch weiterhin Bestand haben werden. (red1)

 

Kommentar schreiben

Regeln für Kommentare

gastbuch

Beiträge, die als reine Kommunikation zwischen den einzelnen Eintragenden genutzt werden, gehören nicht in die Kommentare. Selbstverständlich werden Lobe genauso freigeschaltet wie auch kritische Einträge, insofern sie keine beleidigenden Formen aufweisen. Wir werden ebenso von der Veröffentlichung anonymer Beiträge absehen.
Anfragen, die an den Vorstand oder einzelne Mitglieder gerichtet werden, können auch weiterhin über die bekannte eMail-Adresse info@kameradschaft.248gsu.de erfolgen.

Weitere Informationen zu den Regeln sind im Tagebuch nachzulesen.

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.