teiler 180

Kaiserwetter beim Schulsommerfest

 

Wie bereits im letzten Jahr, konnten sich die Veranstalter auch am vergangenen Wochenende nicht beklagen, denn das diesjährige Sommerfest der Wilhelmstadt-Schulen entpuppte sich wieder als voller Erfolg.

Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher stürmten am Samstag und am Sonntag das große Event der internationalen Bildungseinrichtung, die auf dem Gelände der ehemaligen Smuts-Kaserne beheimatetet ist.

Der TÜDESB-Vorstandsvorsitzende Irfan Kumru schwärmte von der gelungenen Atmosphäre, was mit Sicherheit auch auf das "Kaiserwetter" zurückzuführen war. Bei etwa 30 Grad feierte die Beschäftigten und Schülerinnen und Schüler der Wilhelmstadt-Schulen mit den Eltern, Freunden, Nachbarn und sonstigen Gästen.

 

Bereits Samstagvormittag meldeten die Wilhelmstadt-Schulen "volles Haus"

 

Toller Auftritt: Eine Formation der Riding Veterans Pipes & Drums

 

Alles im Griff: GSU-Chef Gerhard Zellmer und Schulkoordinator Muzaffer Toy mit Bürgermeister Helmut Kleebank und SPD-Fraktionschef Christian Haß (v.r.n.l.)

 

Kumru eröffnete am Samstag das zweitägige Event gemeinsam mit dem GSU-Vereinschef Gerhard E. Zellmer, da die Kameradschaft auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützte.

Unter den "alliierten" Besuchern waren nicht nur GSU-Vereinsangehörige mit ihren Familien, sondern auch Gäste anderer Vereine - u. a. der Guard Battalion-Kameradschaft, des Vereins "West Alliierte in Berlin" und natürlich der Riding Veterans, deren Pipes & Drums einen erfolgreichen Auftritt ablegten. Die Klänge schottischer Dudelsackmusik machte derart Eindruck, dass das Veranstaltungsmanagement einen weiteren Auftritt einschob, denn am Nachmittag startete ein umfangreiches Musikprogramm mit internationalen Gästen.

Am Sonntag ließ sich auch die Spandauer Prominenz blicken - unter ihnen Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, BVV-Vorsteher Joachim Koza, Bezirksstadtrat Frank Bewig, SPD-Fraktionschef Christian Haß sowie der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Kai Wegner.

"Auch im kommenden Jahr wird es wieder ein großes Schulfest geben, bei dem wir unterstützen", so Zellmer. Jetzt schaut die GSU erst einmal in Richtung ihrer eigenen Sommerveranstaltung, denn am 29. August findet das diesjährige SUMMER SUMMIT vor dem ehemaligen Kompanieblock 34 statt.

Wir freuen uns auf unsere Gäste!

 

Kommentar schreiben

Regeln für Kommentare

gastbuch

Beiträge, die als reine Kommunikation zwischen den einzelnen Eintragenden genutzt werden, gehören nicht in die Kommentare. Selbstverständlich werden Lobe genauso freigeschaltet wie auch kritische Einträge, insofern sie keine beleidigenden Formen aufweisen. Wir werden ebenso von der Veröffentlichung anonymer Beiträge absehen.
Anfragen, die an den Vorstand oder einzelne Mitglieder gerichtet werden, können auch weiterhin über die bekannte eMail-Adresse info@kameradschaft.248gsu.de erfolgen.

Weitere Informationen zu den Regeln sind im Tagebuch nachzulesen.

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.