teiler 180

Thomas Weiberg läuft Miami-Marathon

 

Es ist soweit: Die Vereinsfahne der Kameradschaft der ehemaligen German Security Unit (GSU) hat die Vereinigten Staaten erreicht!

Voller Stolz haben nämlich gestern die Angehörigen des einzigen GSU-Vereins unserem Mitglied Thomas Weiberg kräftig die Daumen gedrückt, der bei extremer Luftfeuchigkeit und satten 27 Grad Celsius, den diesjährigen „Miami Beach Marathon 2015“ erfolgreich bezwungen hat.

Nachdem er am 18. Januar, bei einer Temperatur um -1 Grad, sein letztes Lauftraining in Deutschland absolvierte und mit leichtem Marschgepäck eine Strecke von 31 Kilometern in 4 Stunden und 13 Minuten meisterte, flog er am 24. Januar nach Miami und wurde mit den anderen Teilnehmern auf der Marathonmesse begrüßt.

Gestern war es nun soweit: Mit einer persönlichen Bestzeit von 5:11:38 Stunden absolvierte der 47jährige Koch um 11:54 Uhr Ortszeit die weltweit bekannte 42-Kilometer-Laufstrecke.

 

Weiberg6

Weiberg, der mit dem Startnamen „248 GSU – 2 RMP“ seinen inzwischen dritten Marathon bestritt, erreicht unter den insgesamt 2784 Teilnehmern, den 2174. Platz. Unter den männlichen Teilnehmern errang der Ex-GSU-Mann den 1525. Platz. In seiner Master-Klasse nahm er sogar den 788. Platz von insgesamt 956 Läufern ein. In seiner Altersklasse (45-49) sicherte er sich sogar den sensationellen 208. Platz.

 

Weiberg4

 

Weiberg10

 

Weiberg13

 

Für die Teilnahme unter dem GSU-Einheitsnamen, verzichtete Thomas Weiberg sogar auf die Bereitstellung seines Startgeldes durch einen Verein. Außerdem lief er nicht nur mit GSU-Vereinsfahne, sondern natürlich auch mit GSU-Vereinsshirt.

Nach der großen Leistung wird sich der ehemalige Security Guard nun der gemütlichen und zugleich aufregenden Seite Miamis widmen.

Super Leistung, Thomas! Genieße Deinen Badeurlaub – wir sehen uns bei der Ausstellungseröffnung am 10. Februar, kurz nach Deiner Landung in Berlin!

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.