teiler 180

Tamara Karminski ist neue stellvertretende Vorsitzende

 

Viele haben es erhofft und erwartet, letztlich ist es nun amtlich: Die Mitgliederversammlung wählte heute die GSU-Kuratorin Tamara Karminski (58) zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden der Kameradschaft 248 GSU e. V.

Mit einem Traumergebnis von 98 Prozent votierten die Mitglieder eindeutig für die einzige Kandidatin. "Mit Tamara haben wir eine Frau auf dem wichtigen Posten, die es schaffen wird, wieder Vertrauen und Loyalität in den Vordergrund rücken zu lassen. Es ist nahezu unbeschreiblich, wie sehr sie sich in den letzten Monaten für den Verein stark gemacht hat, ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu rücken", erklärte GSU-Chef Gerhard E. Zellmer.

 

gratulation sander

Ehrenmitglied Karl-Heinz Sander gratuliert der neuen Vize-Chefin zur Wahl

 

Tamara Karminski trat im November 1979 ihren Dienst bei der ehemaligen German Security Unit an und war vornehmlich im "Admin"-Bereich eingesetzt. Ihre Karriere endete in der vergleichbaren Stellung eines Superintendent als Nachfolgerin des pensionierten Ulrich Jäckel auf dem Posten des Chief Clerk der Einheit. Mit Auflösung der GSU im September 1994, schied sie aus dem Dienst aus.

In die Kameradschaft trat sie im Mai 2010 ein und war von 2011 bis Mai 2012 kooptiertes Vorstandsmitglied. Im letzten Monat wurde sie außerdem zur Kuratorin berufen und ist nun als neue Vize-Chefin des Vereins für den gesamten operativen Bereich zuständig. Den Posten der Kuratorin wird sie beibehalten.

Die Nachwahl wurde notwendig, nachdem ihr Vorgänger einem Abwahlantrag zuvorkam und im Februar zurücktrat, ehe er kurze Zeit später endgültig wegen Vereinsschädigung ausgeschlossen wurde. Seit Februar amtierte Vereinsgeschäftsführer Carsten Schanz kommissarisch als stellvertretender Vorsitzender und ist froh, dass er das Zepter nunmehr weiter reichen darf. "Schön zu wissen, dass wir nun auch formell wieder komplett sind und damit ein lästiges Thema hinter uns liegt".

Ihren ersten offiziellen Auftritt wird sie in 14 Tagen bei einer Senats-Gesprächsrunde haben, zu der Vereine und Organisationen mit alliiertem Bezug aus Berlin, Heidelberg und Mönchengladbach eingeladen wurden.

Wir gratulieren unserer neuen "Nr. 2" und wünschen viel Erfolg!

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.