teiler 180

Unsere Geschichte: 1950er Jahre frei geschaltet

 

Jetzt ist es endlich soweit: Seit dem 3. April präsentieren wir in der völlig neu strukturierten Rubrik „GSU History“, die Ereignisse der 1950er Jahre.

Künftig werden wir die Geschichte der ehemaligen German Security Unit in einzelnen Abschnitten (aufgeteilt in Jahrzehnte) beschreiben.

Außerdem stellen wir künftig die Uniformen und Dienstgradabzeichen, die Hundestaffel, Objekte und Fahrzeuge der Einheit sowie die früheren britischen und deutschen Kommandeure vor. Auch hierfür wurde die Homepage in der Rubrik „GSU History“ entsprechend angepasst.

Wir bitten um Verständnis, dass wir die bisherigen Beiträge zu "REME“, "BRIXMIS“ und dem "Sport in der GSU" vor wenigen Tagen deaktiviert haben. Unserer Auffassung nach, ist es jedoch wenig hilfreich, lediglich Fotos einzustellen und diese kaum beschreiben zu können. Wir werden sukzessive an der Vervollständigung arbeiten.

Es gilt aber für alle Beiträge, dass wir diese immer wieder inhaltlich aktualisieren werden.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Rubrik „1960er Jahre“. Als weiteres Projekt steht die Hundestaffel an.

An dieser Stelle danken wir unseren unersetzbaren Zeitzeugen Heinz Radtke und Ulrich Jäckel. Ohne sie wäre eine so ordentliche Aufbereitung unserer Geschichte nicht möglich.

Wir wünschen allen Interessierten viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Kritik und Lob und vor allem über das Mitwirken an künftigen Beiträgen. Wer also über Historisches berichten kann und Fotomaterial zur Verfügung stellen möchte, kann sich jederzeit an den Vorstand wenden.

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.