teiler 180

Arbeitsgespräch im Rathaus Spandau

 

Bereits jetzt laufen die Planungen für das kommende Jahr: Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank empfing im Rathaus die Vereinsvorsitzenden Gerhard E. Zellmer (GSU) und Matthias Hirnigel (Alliierte in Berlin) zu einem ersten Vorgespräch für ein 2019 geplantes Event.

 

Teamwork: Bürgermeister Kleebank (Mitte) mit Gerhard Zellmer (re.) und Matthias Hirnigel (Foto: GSU)

 

Hintergrund ist u. a. das Ende der Alliierten Luftbrücke vor 70 Jahren, dessen offizielle Feier im kommenden Jahr unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller stehen wird.

"Spandau wäre aber nicht Spandau, wenn es nicht noch andere, speziellere Veranstaltungen geben würde, die einen deutlichen Bezug zu unserem Standortbezirk aufweisen, und wir freuen uns natürlich, dass uns Helmut Kleebank wieder mit einbeziehen wird", sagt GSU-Vereinschef Zellmer.

Einen Schulterschluss wird es auch mit dem Team von "Alliierte in Berlin" geben. "Das wird ein spannendes Jahr und wir freuen uns auf die Herausforderungen", sagt Matthias Hirnigel. Schon jetzt wurden weitere Ziele festgelegt, die zwischen Rathaus und Vereinen koordiniert und schließlich in der heißen Phase in einer Arbeitsgruppe gemeinsam umgesetzt werden. (red1)

 

GSU is watching you

Terminkalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Termine

Mo Okt 05 @17:00 -
Stammtisch
Mo Nov 02 @17:00 -
Stammtisch

Webseitenbesuche

Heute 24

Gestern 37

Woche 284

Monat 1094

Insgesamt 169848

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.