Erinnerung an GSU-Gründung vor 65 Jahren

 

Heute vor 65 Jahren ging die damalige German Service Organisation als reiner Wachtman Service erstmals in den Dienst und übernahm für die nächsten 16009 Tage vornehmlich die Überwachung wichtiger Einrichtungen der Britischen Streitkräfte.

 

 

Bis zur Auflösung der späteren German Security Unit, die 1968 den Status einer Wachpolizei erhielt und 1982 als Kompanie in das 2. Regiment der Royal Military Police integriert war, dienten unzählige Beschäftige in dieser Einheit - ob in der Küche, in der Verwaltung, als Tischler oder Angehöriger des Wachzuges. Vom einstigen Tradesman bis zum Staff Superintendent: Sie alle haben Geschichte geschrieben.

Heute wird an diese Männer und Frauen der GSU, aber auch an die ehemaligen Angehörigen des 6941st Guard Battalion, der Industrial Police in Tempelhof und den Auxiliaries aus Gatow, ganz besonders gedacht: Um 15:00 Uhr wird die Plaque of Honour im AlliiertenMuseum Berlin enthüllt. Unter den Anwesenden befindet sich auch unser Ehrenmitglied Heinz Radtke, der bis 1988 als letzter Chief Superintendent der GSU wirkte.

Wie im Dezember 1950 alles begann, lesen Sie hier.

Wir freuen uns auf Euch!

 

 Unsere neue Anschrift:

Wilhelmstraße 28-30  13593 Berlin

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.