teiler 180

Satzungsänderungen in Kraft getreten

 

Es ist soweit: Drei Monate nach der Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung sind die Änderungen in der Vereinssatzung zum 14. Juli in Kraft getreten.

Damit gibt es künftig einige Veränderungen im Verein. Es wird insbesondere die Stellung der Ehrenmitglieder aufgewertet, die bei der GSU-Kameradschaft weitaus mehr sein sollen als Gallionsfiguren. Sie wirken künftig, falls dies erforderlich wird, in wichtigen Gremien mit und können an Vorstandssitzungen teilnehmen.

Auch das passive Wahlrecht für säumige Mitglieder wurde eingeschränkt.

Vor allem neu ist die Einführung von Vereinsnadeln für Mitglieder sowie von Ehrennadeln, die künftig an Personen verliehen werden können, die sich auch kurzzeitig für "die Sache des Vereins" massiv eingesetzt haben. Hier gibt es auch eine klare Abgrenzung zur Stellung der Ehrenmitglieder.

 

 

In der Außenwirkung am auffälligsten ist das neue Vereinslogo, das die bisherige "Spatenform" ablöst. Künftig zeigt sich das GSU-Logo in zeitloser Rundform ohne jedoch seinen Wiedererkennungswert zu verlieren. Neu ist vor allem, dass der Vereinsname sichtbar ausgeschrieben ist und auf die ehemaligen Kompaniefarben nicht verzichtet wurde.

"Die bisherige Spatenform hatte wenig Freunde und oftmals wurde über eine Alternative debattiert. Jetzt sind auch die Farben an die alten RAL-Zahlen der Kompaniefarben angeglichen und variieren nicht so massiv wie bei dem alten Abzeichen. Das zum Teil verwendete hässliche Bonbon-Grün hat ausgedient", so Vereins-Chef Gerhard E. Zellmer.

Sehr zeitnah wird die Internetpräsenz des Vereins zu einem angekündigten Termin temporär offline gehen und dann mit neuer Gestaltung wieder zur Verfügung stehen. Bis dahin wird das bisherige Logo noch präsent bleiben.

Die neue Fassung der GSU-Satzung steht online zur Verfügung. Die Mitglieder der Kameradschaft erhalten sie durch den Vorstand.

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der Royal Military Police Association und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.