teiler 180

Erste Vereinsfahrt führt nach Munster

 

Die Mitglieder haben entschieden: Ihre erste Vereinsfahrt wird die Kameradschaft der ehemaligen GSU im Oktober nach Munster (Örtze) durchführen, um das dortige Deutsche Panzermuseum zu besuchen.

 

Logo Guards on Tour

 

Dies ist das Ergebnis einer Neigungsumfrage im Rahmen des jährlichen Projekts "Guards on Tour", an dem sich fast alle Mitglieder beteiligt haben. Zur Auswahl standen u. a. das Uniformenmuseum, das Militärhistorische Museum in Dresden sowie das U-Boot-Museum in Laboe.

Das Deutsche Panzermuseum bietet mit über 6.000 Exponaten auf einer Gesamtausstellungsfläche von 10.000 m² einen beeindruckenden Überblick internationaler Panzergeschichte. Außerdem präsentiert sich das Museum mit einen eigenen Verkaufsshop sowie einzelnen Sonderausstellungen.

 

Logo DPM

 

Während der mehrtägigen Reise wird ebenfalls ein Besuch des früheren britischen Truppenübungsplatzes im niedersächsischen Munster eingebunden, der nach seiner Gründung Ende des 19. Jahrhunderts unter dem Kommando des damals noch wenig bekannten Oberst Paul von Hindenburg stand.

Heiko Leistner, der Vereins-Beauftragte für "Guards on Tour", freut sich über die starke Resonanz der Mitglieder. "Es ist toll, wie stark und positiv die Beteiligung unserer Kameradinnen und Kameraden ist und dass auch einige Lebenspartner mitfahren werden", so Leistner.

Inzwischen sind die Detailplanungen des Reiseprogramms angelaufen, über die die teilnehmenden Mitglieder intern informiert werden.

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.